Sonstige Wildartenjagd

Zu den Jagdangeboten von Finnhunting zählen auch die Jagd von Großraubtieren, sowie die sich durch die Jagdart oder Gesetzesvorgaben unterscheidende Arten.

Bei der Organisation von Großraubtierjagden müssen die zahlreichen internationalen Artenschutzvorschriften und der Tierbestand vor Ort beachtet werden. Es ist leicht auf Bärenjagd zu gehen, aber schwer einen zu erlegen.

Sogar innerhalb der EU gibt es große Unterschiede bei der Jagd, so dass man mancherorts Bären mit Hilfe von Kadaverködern und ohne Hunde jagen darf und anderswo umgekehrt. Diese Unterscheidungen in den Jagdbräuchen und –vorschriften zu kennen erfordert jahrelange Arbeit und viel Erfahrung. All dies ist bei Finnhunting vorhanden.

Erschwerte Jagdbedingungen

Im Wildtiereverzeichnis sind einige Arten erwähnt, deren Jagd eine genaue Kenntniss der Umweltbedingungen erfordert. Auf Seehundejagd im Frühling kann man sich nur mit einem Führer begeben, der mit den örtlichen Eis- und Meergebieten vertraut ist.

Wenn man sich zu einem Biberdamm aufmacht, sollte man sich vorher über die Lebensräume informieren, um eine erfolgreiche Jagd zu ermöglichen.

Bitte kontaktieren Sie uns

Fragen Sie nach einem Angebot oder weiteren Informationen.

Name*

E-mail Adresse*

Telefon

Ihre Nachricht*