Die Waldrenjagd


Das Waldrenkalb ist eine seltene Beute, auch können Kitze Hörner haben

Waldrene jagt man auf Feldern, wo sich die Herden ihren Winterspeck anfressen. Durch das pirschen von Feld zu Feld versucht man ein zum Erlegen passendes Exemplar zu finden. Finnhunting kennt die Futterplätze der Rene und die sich in der Gegend bewegenden Tiere.

Die Renjagd findet Ende Oktober statt, während des Wechsels von der Sommer- zur Winterweide.

Da es sich um eine Pirschagd handelt können die Schiessentfernungen weit sein. Deshalb sollte die Flugkurve der Geschosse bekannt und für verschiedene Entfernungen getestet sein. Außerdem fehlt oft der Schutz des Waldes oder ein Baum zum anstreichen des Gewehr, so dass ein Schiessstock empfehlenswert ist.

Jagd Fitness : 2/5

Waffe: Gewehr 6,16 - 7,62mm

Ausrüstung: Schiessstock, Fernglas

Bitte kontaktieren Sie uns

Fragen Sie nach einem Angebot oder weiteren Informationen.

Name*

E-mail Adresse*

Telefon

Ihre Nachricht*