Paarhuferjagd

Weisswedelhirsche  im Visir, der Blick des Kalbs verrät ”du wurdest bemerkt”

Beim Wort Jagd denken die meisten Menschen sofort an die Jagd von Paarhufern, weil diese in der Nahrungskette als “Lebensmittel” gelten. Wegen diesem für Jahrmillionen andauernden Jagddrucks reagieren die meisten Paarhufer sehr sensibel auf Veränderungen in ihrer Umgebung und ergreifen bei der kleinsten Witterung von Gefahr sofort die Flucht. Jäger haben deshalb oftmals das Gefühl, dass Rehe oder Weisswedelhirsche einen siebten Sinn besitzen, mit dessen Hilfe sie sich in Sicherheit bringen, gerade wenn man sie im Visier hat.

Genau diese Wachsamkeit der Beutetiere macht die Jagd von Paarhufern so faszinierend. Um Erfolg zu haben muss auch der Jäger sein Sinne schärfen, die Eile des modernen Alltags vergessen und zu seinen Wurzeln als Jäger zurückfinden.

Bitte kontaktieren Sie uns

Fragen Sie nach einem Angebot oder weiteren Informationen.

Name*

E-mail Adresse*

Telefon

Ihre Nachricht*